MITMACHEN!

Wir freuen uns, dass Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen setzen möchten! Sie haben die Möglichkeit, sich nur mit Ihrem Namen anzumelden oder aber mit Foto und/oder Statement Gesicht zu zeigen.

Die maximale Zeichenanzahl beträgt soundsoviel Zeichen.

Unterstützen

Wir haben schon viel erreicht. Rund 50.000 Menschen waren bei etwa 1.000 Aktionen vor Ort dabei. Damit unsere Bewegung noch breiter wird, brauchen wir Ihre Unterstützung. Es gibt viele Wege, mit uns für die offene Gesellschaft einzutreten. Ob klein oder groß - jeder Schritt hilft.

Weitersagen

Wir geben Menschen eine Bühne, die für die offene Gesellschaft eintreten. Wenn das jeder drei Freunden weitersagt, wird das Publikum schnell groß. Auch Liken & Teilen hilft.

Vor Ort sein

Von der Diskussion im Theater bis zum Picknick im Park. Aktionen für eine Offene Gesellschaft brauchen Mitwirkende und Teilnehmer. Hier geht’s zu aktuell geplanten Aktionen in ihrer Nähe.

Aktionen in der Nähe

Spenden

Schon kleine Beträge helfen uns, an Aktionen und Kampagnen für eine offene Gesellschaft zu arbeiten. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Die Spende geht an die adelphi research gemeinnützige GmbH, die sie vollständig der Initiative Offene Gesellschaft für Ihre Aktivitäten zur Verfügung stellt.

+

FünfVierZwei von 5636 Freund*innen
Dorothée
Lachnit
Ich trete gerne für das ein, was für mich schon lange selbstverständlich ist: Offenheit gegenüber Fremden, Mut zu Neuem und Sehnsucht nach Frieden.
Cornelia
Steinbock
Berlinerin. Politikwissenschaftlerin. Marketingprofesdional. Neu-Londonerin.
Ich hoffe durch einen offenen Dialog mit allen Menschen zu eine friedlicheren, faireren und glücklicheren Gesellschadt beizutragen.
Angeli J.
Duess
handeln folgt dem Sein
Demokratie lebt vom freien offenen und lebendigen Dialog.
Individualismus zeigt seine Grenze, wo er Beziehungen verhindert,
Gemeinwohl und Umwelt schädigt !
DiskursTreff Würzburg :
Austausch/Diskussion sozialökologische Transformation
wo anfangen ?
Jörg
Lindemann
Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Multikultifestes e.V.
„Wenn wir Menschen bleiben wollen, dann gibt es nur einen Weg, den Weg in die offene Gesellschaft.“
(Karl Popper)
Wolfgang
Gebhard
Kommunikationsdesigner
Yasmin
Pelka
Julia
Schlipf
Ostfildern will in diesem Jahr mit dem Projekt "Sei mein Nachbar!" Begegnungen sichtbar machen.
Hallo Nachbar!
Stefan
Schitter
Viktoria
Heinrich
Unterstützerin von positivem Wandel, Designwissenschaftlerin
Demokratie ist nichts Selbstverständliches. Lasst sie uns gemeinsam schützen!
Peter
Fulda
Jazz-Komponist und Pianist
Freiheit und Demokratie sind nicht selbstverständlich und müssen belebt und rechtzeitig verteidigt werden. Unser System muss natürlich permanent verbessert werden, aber das kann nur in freiheitlichem Rahmen mit toleranter Grundeinstellung geschehen.
Bernd
Dr. Fittkau
Ex-Prof.f.Päd.Psych.u.Beratung; Wiss.Beirat f. Gemeinwohl-Ökonomie
Nur in einer offenen Gesellschaft habe ich die Möglichkeit, mich ernsthaft für die Weiterentwicklung unserer freiheitlich-demokratischen Kultur und Zukunft zu engagieren (siehe Karl Popper, Christian Felber, Otto Scharmer).
Ricarda
Zeh
Norbert
Okon
Nur eine offene Gesellschaft bietet unendlich viele Optionen für jeden.
Jürgen
Heß
Menschenrechtsarbeit der Deutschen Augustiner
Wolfgang
Nötzold
Sonja
Winkler
jung, naiv, überzeugt von einem gemeinsamen Miteinander für eine bessere Welt
"Unpolitisch sein heißt politisch sein, ohne es zu merken!" (Rosa Luxemburg) Deswegen gibt es für mich keine Unklarheiten.

Ich reiße meine große Klappe solange für eine bessere Welt auf, bis ich das nicht mehr kann.
Katharina
Schießler
Kommunikationsdesignerin, Markenstrategin, Utopistin
Wie wollen wir in Zukunft leben? Diese wichtige Frage können wir nur gemeinsam beantworten. Gemeinschaft ist die wichtigste Zutat für persönliches Glück.
Johanna
Kleffmann
Politikwissenschaftlerin
Schallmauern durchbrechen, offen sein auch wenn es unangenehm wird, mit wirklich a l l e n sprechen. Mutig? Idealistisch? Na klar, aber so was von notwendig.
Ruth
Fiedler
Mitglied DIE LINKE, Menschenfreund und Erdenbürger
Eine offene Gesellschaft darf nicht nur in den Köpfen stattfinden, sondern muss aktiv in die Gesellschaft hinaus getragen werden. Es ist Zeit zu handeln.
Ulrich
Bau
Niels-Arne
Münch
Levin
Carius
Christian
Dohmen
Stv. GF AWO Siegen und freiberuflicher Dozent
Mein Gegenentwurf zum Populismus jeder Art lautet: Menschlichkeit + Verstand + Optimismus. Deshalb trete auch ich für eine offene, fortschrittsgewandte und aufgeklärte Gesellschaft ein.
Dorothera
Cüppers
Dorothea Cüppers, Kinderbuchautorin, Illustratorin, freie Künstlerin
Wer neugierig bleibt und immer wieder unbekannte Gedanken, Aktivitäten und Menschen kennenlernt, lebt ein aufregendes, schönes Leben.
Michael
Munckmark
Glück ist kein Zustand, sondern eine Tätigkeit. Wir fördern das #Bruttonationalglück !
Glück ist kein Zustand, sondern eine Tätigkeit.
Kutter
Betty
Eine Welt, ein Leben und ein Schiff - Kutter Betty

Wir brechen auf, die Welt unmittelbar vor unseren Füßen zu entdecken, die Menschen und Lebewesen um uns herum kennenzulernen.
Wir heißen Euch alle willkommen an Bord.
Bettina
Stühmeier
Ltg. Beratung/Projektmanagement neuwaerts GmbH, Hannover
Wenn wir in Schubladen denken, begrenzen wir uns auf zahlreiche enge Räume. Warum sollten wir uns so einschränken? Wenn wir nicht offen denken, handeln und agieren, sind wie nicht in der Lage uns zu entwickeln. Für mich unvorstellbar!
Margit
Plahl
Für Frieden und Demokratie in unserer Gesellschaft werde ich immer aufstehen und Gesicht zeigen.
Michaela
Vieregge
Abdulrahman
Othman
ein Mensch
Es gibt keine Freiheit, wenn man nicht offen ist. Hand in Hand können wir die Welt verbessern.
sven
kühtz
Ich bin einer von Millionen, ich bin MENSCH!
100% Menschenwürde!
Unknown Skartist
also unknown as UNSKA
www.unska.de
Eine offene Gesellschaft bedeutet für uns, dass jeder und jede zu Wort kommt,
Egal, wieviel Geld man hat!
Egal, wo man wohnt!
Egal, was man trägt!
Egal, wie alt man ist!
Egal, welche Sprache man spricht!
Egal, welchen Klischees man nicht entspricht!

Theresa Anna
Luther
38/ positiv Denkerin / Kostümjägerin
Alles ist möglich.
Christina
Heizmann
Designerin im Messebau
Wir brauchen die offene Gesellschaft, es ist die einzige Möglichkeit dauerhaft in Frieden zu leben.....und ..... nicht vor Langeweile zu sterben ;)
Ralf
Weidner
Theologe
Andere Menschen bereichern unser Leben. Hat es NUR uns selbst im Fokus, bleibt es irrelevant. Menschen, verstehen, auf sie zugehen, ihnen die Hand reichen. Eine offene Gesellschaft hat den Nächsten im Blick und reist Mauern ein, statt neue zu bauen.
Deivi
Konomi
“Once we realize that imperfect understanding is the human condition there is no shame in being wrong, only in failing to correct our mistakes.” George Soros
Martin
Blath
Freier Journalist
Gemeinsam ein Zeichen setzen gegen die Sprachlosigkeit!
Marek
Joschko
Unternehmer
Tolle Sache für die ich gerne auch etwas tun will.
Erik
Weber
Gastgeber. lokalpatriotisch. globalverliebt.
Die Hasserfüllten sind für mich ebenso Opfer des derzeitigen Diskurses, wie die Vertriebenen. Beide sind Teil meiner Gesellschaft. Beiden gilt mein Bemühen als Demokrat.
Kai
Verbarg
Diplom-Psychologe
Marion
Bauer
Mein Menschenbild: Freiheit und Verantwortung (s. auch Prof. Viktor Frankl)
Wenn an vielen kleinen Orten, viele kleine Menschen kleine Schritte tun, kann man das Gesicht der Welt verändern!
Beate MT
Nagel
Ich arbeite freiberuflich als Parfümeurin (nur mit Naturdüften) und als Künstlerin; z.T. gesellschaftspolitische Kunstprojekte
Offene Tafel – eine super Idee… innovativ, witzig, ungewöhnlich…. Da mache ich mit. Eine offene Gesellschaft ist mir wichtig; gegenseitiger Respekt ist die Grundlage unserer freien demokratischen Gesellschaft.
Erhard
Tietel
Erhard Tietel, Dozent am Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen.
Ein wenig Frühlingslicht im tristen spätherbstlichen politischen Klima tut gut. Ich bin gerne dabei!
Kerstin
Hagemann
Kai
Langer
Notorischer Galgenvogel, vorzugsweise auf dem Fahrrad
- für Offenheit und Solidarität in der (Welt-) Gesellschaft nach außen und innen
- für Vernunft und Aufklärung
- für Rücksicht und Respekt (u.a. auch im Straßenverkehr!)
Julia
Erdmann
Architektin, Stadtplanerin, Gründerin des Netzwerkes JES für Socialtecture.
Einfach machen.
Stefan
Heinrich
Musiker und Produzent
Es geht weiter, wenn wir keine Mauern bauen.
Andrea
Dörner
Mitglied der Partei Mensch Umwelt Tierschutz, Landesverband NRW
"Wenn Du an der Spitze stehst, dann sollst Du dienen und nicht herrschen."
Meine Freiheit hört da auf, wo ich die Freiheit eines anderen Lebewesens, Mensch und Tier gleichermassen, einschränke.
Ute
Oussar
Tolerante Optimistin mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn
Aktiv die Demokratie verteidigen - Ich bin dabei!
Martin
Quack