Baden-Baden
Innenstadt
14:30
ÖFFENTLICH
Goetheplatz 1

Tafel von
Theater Baden-Baden
Eine Stadt liest ein Buch und das Theater liest mit. Gerhard L. Durlachers Erzählung "Ertrinken. Eine Kindheit im Dritten Reich" spielt an verschiedenen Orten in Baden-Baden. Am 16. Juni liest die Intendantin des Theaters Nicola May bei einem Stadtspaziergang an mehreren Stationen aus Durlachers Buch. Der Spaziergang endet vorm Theater mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, Kuchenessen und Gesprächen über die Gesellschaft von heute und damals. Die Lesung des Theaters im Rahmen der Initiative "Eine Stadt liest ein Buch" stellt sich zugleich in den Kontext des "Tags der Offenen Gesellschaft".