Die offene Gesellschaft ist unter Druck. Welches Land wollen wir sein?

„Wir leben in einer Welt der Ungewissheit. Niemand weiß genau, was wahr und was gut ist. Darum müssen wir immer neue und bessere Antworten suchen. Das geht aber nur, wenn Versuch und Irrtum erlaubt sind, ja, ermutigt werden, also in einer offenen Gesellschaft. Sie wenn nötig zu verteidigen und sie jederzeit zu entwickeln, ist daher die erste Aufgabe.“ Ralf Dahrendorf

Die Initiative Offene Gesellschaft

Demokratie gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten, aktiv, überlegt, entschieden. Die Initiative Offene Gesellschaft ist eine bürgerschaftliche Initiative ohne Parteibindung, die für das politische Gemeinwesen so eintritt, wie es im Grundgesetz formuliert ist.

Die Offene Gesellschaft bietet den Menschen die größtmögliche individuelle Freiheit bei größtmöglicher Lebenssicherheit. Keine andere Gesellschaftsform leistet das, und keine kann sich selbst weiterentwickeln und Antworten auf Zukunftsfragen in einer sich schnell verändernden Welt geben. Das möchten wir verteidigen und weiterführen, zusammen mit immer mehr Freundinnen und Freunden der Offenen Gesellschaft. Und zusammen mit Ihnen.

Wir möchten die Demokratie gegen ihre Feinde verteidigen und unsere Gesellschaft weiterentwickeln, indem wir die vielen demokratischen Kräfte, die jeweils für sich wirken, zu einer machtvollen zivilgesellschaftlichen Bewegung bündeln. Wir setzen Themen zur besseren Gestaltung der Gesellschaft, gegen eine Politik der Angst.

Mehr als 4.000 Freundinnen und Freunde aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen sind schon dabei. Zu unseren Partnern gehören die Open Society Foundation, die Robert Bosch Stiftung, die Bertelsmann-Stiftung, die Stiftung Futurzwei, die Diakonie, die Denkfabrik adelphi research, deutsch plus, das Deutsche Theater und viele viele andere.

365 Tage für eine offene Gesellschaft

Unsere Debattenreihe “Welches Land wollen wir sein?” ist ein riesiger Erfolg – bei mehr als 80 Veranstaltungen tauschten sich schon etwa 10.000 Menschen aus – offen, unhysterisch, live, analog und in Farbe. Im Jahr vor der Bundestagswahl erweitern wir das Spektrum und bündeln die Aktivitäten vieler Organisationen, Bündnisse und Einzelpersonen zu „365 Tage Offene Gesellschaft“, von der Filmpremiere über das Musikfestival, die Debatte, das Theaterstück bis hin zur Demonstration. In unserem Kalender finden Sie bereits hunderte Aktionen.

Wir unterstützen die Freundinnen und Freunde der Offenen Gesellschaft und ihre Aktionen.

Wir bieten:

  • eine Bühne über unsere Webseite und unsere Social Media-Kanäle. Wir lenken den Blick der Öffentlichkeit auf Aktionen vor Ort, die ein Zeichen für die offene Gesellschaft setzen.
  • einen Freundeskreis. Wir vernetzen persönlich und über unsere Webseite die Freundinnen und Freunden der Offenen Gesellschaft.
  • Rat&Tat. Unser Team hilft den Freunden und Partnern dabei, Aktionen für eine Offene Gesellschaft umzusetzen - von der Ideenfindung bis zur Präsentation der Ergebnisse. Hierzu bieten wir Online-Tools (How-To’s) und, wo es geht, auch persönlichen Rat.

Team

Andre Wilkens

Geschäftsführender Vorstand und Mitbegründer
Autor
 

Alexander Carius

Vorstand und Mitbegründer
Politikwissenschaftler
Gründer und Geschäftsführer von adelphi
 

Harald Welzer

Vorstand und Mitbegründer
Sozialpsychologe
Direktor von FUTURZWEI

Maike Carius

Koordination
Aktionen & Community
m.carius@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 55

 

Alexander Wragge

Koordination
Redaktion
wragge@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 54

Max Bohm

Koordination
"Die junge offene Gesellschaft"
bohm@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 55

Mascha Roth

Koordination
"Kampagnen"
mascha.roth@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 53

Alexandra Duong

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
duong@die-offene-gesellschaft.de
030 - 398 752 98

 

Anna Maria Link

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
link@die-offene-gesellschaft.de
 

Tina Groneberg

Veranstaltungsmanagement
groneberg@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 513

 

Roman Roth

Mediendesign
roman.roth@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 514

Alexandra Thiede

Social Media & PR
thiede@die-offene-gesellchaft.de
030 - 5557945 - 512

Tilman Eicke

Campaigner
eicke@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 57

Yannis Haug-Jurgan

Campaigner
haug-jurgan@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 58

Sebastian Hein

Campaigner
hein@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 510

Gemina Picht

Campaignerin
picht@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 56

Konstantin Welker

Campaigner
welker@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 59

Lisa Gimbert

Campaignerin
gimbert@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 57

Eric Hattke

Botschafter Sachsen
hattke@die-offene-gesellschaft.de
0178 540 1041

Marcel Roth

Botschafter Baden-Württemberg
marcel.roth@die-offene-gesellschaft.de
0176 458 665 71

Lea Raschewski

Botschafterin Nordwestdeutschland
raschewski@die-offene-gesellschaft.de

Justine Ohlhöft

Botschafterin Mecklenburg-Vorpommern
ohlhoeft@die-offene-gesellschaft.de

Katja Bock

Projektassistentin
bock@die-offene-gesellschaft.de
030 - 5557945 - 51

Stefanie Dilger

Projektassistentin
dilger@die-offene-gesellschaft.de
030 - 398 061 52

Johannes Winkler

Projektassistent
winkler@die-offene-gesellschaft.de
030 - 398 448 64

Partner

Eine Bewegung kann sich nicht alleine weiterentwickeln.
Es braucht Partner, die den Weg begleiten.

Wir bedanken uns für die Unterstützung.

Inhalte

Kreation

Aktionen & Events

Förderer

Medienspiegel

Notfallkonzerte und Gespräche am Bus der Begegnungen

13.09.2017
Quelle: Rinteln-Aktuell.de

Bericht über den Halt des BdB in Rinteln: Es gab Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern und ein "Notfallkonzert" eines Streichquartetts des "Orchesters im Treppenhaus".

"Linie 94" hält auf Rintelner Marktplatz

11.09.2017
Quelle: Schaumburger Zeitung & Landes-Zeitung

Ankündigung der Station des BdB auf dem Marktplatz in Rinteln.

Dresden im Dialog - Internationale Wochen zu Frieden, Kultur und Stadt

11.09.2017
Quelle: FOCUS Online

Ankündigung der dreiwöchigen Veranstaltungsreihe "Dresden im Dialog"; in deren Rahmen ist die Offene Gesellschaft am 26. September Partner bei der Podiumsdiskussion "TACHELES zu Sächsischen Städten".

"Bus der Begegnungen" macht in Bielefeld Station

10.09.2017
Quelle: Neue Westfälische

Bericht über die Gespräche während des Halts des BdB in Bielefeld.

Singen gegen Populismus und Diktatur - Ensemble lädt Bürger ein

07.09.2017
Quelle: neue musikzeitung

Ankündigung der "Bürgersingstunde" des Gesangensembles AuditivVokal am 13.09.2017 in Dresden. Die Offene Gesellschaft ist Projektpartner.

MEHR

Kontakt

Maike Carius
Koordination und Veranstaltungsmanagement
Franklinstraße 27, 10587 Berlin
Alexander Wragge
Koordination und Redaktion
Franklinstraße 27, 10587 Berlin
Alexandra Duong
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franklinstraße 27, 10587 Berlin