Die offene Gesellschaft ist unter Druck. Welches Land wollen wir sein?

„Wir leben in einer Welt der Ungewissheit. Niemand weiß genau, was wahr und was gut ist. Darum müssen wir immer neue und bessere Antworten suchen. Das geht aber nur, wenn Versuch und Irrtum erlaubt sind, ja, ermutigt werden, also in einer offenen Gesellschaft. Sie wenn nötig zu verteidigen und sie jederzeit zu entwickeln, ist daher die erste Aufgabe.“ Ralf Dahrendorf

Die Initiative Offene Gesellschaft

Demokratie gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten, aktiv, überlegt, entschieden. Die Initiative Offene Gesellschaft ist eine bürgerschaftliche Initiative ohne Parteibindung, die für das politische Gemeinwesen so eintritt, wie es im Grundgesetz formuliert ist.

Die Offene Gesellschaft bietet den Menschen die größtmögliche individuelle Freiheit bei größtmöglicher Lebenssicherheit. Keine andere Gesellschaftsform leistet das, und keine kann sich selbst weiterentwickeln und Antworten auf Zukunftsfragen in einer sich schnell verändernden Welt geben. Das möchten wir verteidigen und weiterführen, zusammen mit immer mehr Freundinnen und Freunden der Offenen Gesellschaft. Und zusammen mit Ihnen.

Wir möchten die Demokratie gegen ihre Feinde verteidigen und unsere Gesellschaft weiterentwickeln, indem wir die vielen demokratischen Kräfte, die jeweils für sich wirken, zu einer machtvollen zivilgesellschaftlichen Bewegung bündeln. Wir setzen Themen zur besseren Gestaltung der Gesellschaft, gegen eine Politik der Angst.

Mehr als 4.000 Freundinnen und Freunde aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen sind schon dabei. Zu unseren Partnern gehören die Robert Bosch Stiftung, die Bertelsmann-Stiftung, die Stiftung Futurzwei, die Diakonie, die Denkfabrik adelphi research, deutsch plus, das Deutsche Theater und viele viele andere.

Wir geben all jenen eine Bühne, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Von der Townhall-Hall-Debatte bis zur Tafel der Vielfalt, vom Festival bis zum Storytelling-Abend: Nutzen wir unsere Freiheit, um gemeinsam in Aktion zu treten. Unser Kalender gibt den Überblick.

Wir bieten:

  • einen Freundeskreis. Wir vernetzen persönlich und über unsere Webseite die Freundinnen und Freunden der Offenen Gesellschaft.
  • eine Bühne über unsere Webseite und unsere Social Media-Kanäle. Wir lenken den Blick der Öffentlichkeit auf Aktionen vor Ort, die ein Zeichen für die offene Gesellschaft setzen.
  • Rat&Tat. Unser Team hilft den Freunden und Partnern dabei, Aktionen für eine Offene Gesellschaft umzusetzen

Team

Andre Wilkens

Geschäftsführender Vorstand und Mitbegründer
Autor
 

Alexander Carius

Vorstand und Mitbegründer
Politikwissenschaftler
Gründer und Geschäftsführer von adelphi
 

Harald Welzer

Vorstand und Mitbegründer
Sozialpsychologe
Direktor von FUTURZWEI

Maike Carius

Koordination
Aktionen & Community
m.carius@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 555

 

Alexander Wragge

Redaktion & Koordination
wragge@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 554

Max Bohm

Koordination
bohm@die-offene-gesellschaft.de
030 - 89 000 68 269

Mascha Roth

Koordination
mascha.roth@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 553

Lisa Gimbert

Projektmanagement
gimbert@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 557

Anna Maria Link

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
link@die-offene-gesellschaft.de
030 - 89 000 68 595
 

Yannis Haug-Jurgan

Campaigner
haug-jurgan@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 558

Konstantin Welker

Campaigner
welker@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 559

Justine Ohlhöft

Botschafterin Mecklenburg-Vorpommern
ohlhoeft@die-offene-gesellschaft.de

Stefanie Dilger

Projektassistentin
dilger@die-offene-gesellschaft.de
030 - 398 061 52

Melanie Berger

Ehrenamtskoordinatorin
berger@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 554

Christian Hänchen

Ehrenamtskoordinator
haenchen@die-offene-gesellschaft.de
030 - 555 794 554

Partner

Eine Bewegung kann sich nicht alleine weiterentwickeln.
Es braucht Partner, die den Weg begleiten.

Wir bedanken uns für die Unterstützung.

Inhalte

Kreation

Aktionen & Events

Förderer

Medienspiegel

Feierabendakademie befasst sich mit dem Thema "Demokratie"

13.04.2018
Quelle: AltkreisBlitz

Anregungen zu "Digitalisierung als Herausforderung. Wie Demokratie in Zeiten von Internet und Social Media gelingen kann." werden am 6. Juni von Andre Wilkens erwartet.

Riesengroßes Dinner für die Demokratie

04.04.2018
Quelle: Münchner Wochen Anzeiger

Die große Mehrheit in unserem Land lebt gerne in einer offenen Gesellschaft. Doch wie lässt sich das deutlich machen in einer Zeit, in der autoritäre Sehnsüchte und Ausgrenzungswünsche immer mehr die Debatte zu dominieren drohen? So entstand Anfang 2017 die Idee: Lasst uns diese hart erkämpfte Demokratie einfach mal feiern! Nicht in Form eines "von oben" durchorganisierten Volksfestes, sondern mit einem Fest, dass die Bürger vor Ort selbst in die Hand nehmen und ausrichten.

Provisorische Straße nahe Kanzleramt wird abgerissen

03.04.2018
Quelle: Berliner Morgenpost

Die Initiative Offene Gesellschaft e. V. erhebt Einspruch dagegen. Sie fordert, dass das Bürgerforum realisiert wird. Es sei das Herzstück, das mitten im Band des Bundes errichtet werden sollte, heißt es auf der Homepage der Initiative.

Ein Haus für Demokratie im Spreebogen

20.03.2018
Quelle: Tagesspiegel

Die Initiative „Die Offene Gesellschaft“ hat eine Kampagne gestartet, um zu verhindern, dass aus der provisorischen Straßenführung eine dauerhafte wird. Beide erinnern an die eigentliche Bestimmung der großzügigen Fläche zwischen Bundeskanzleramt und Paul-Löbe-Haus: Hier sollte das Bürgerforum entstehen. Ein Ort, an dem sich die Bürgerinnen und Bürger als ebensolche erleben:

Der Traum vom Bürgerforum - ausgeträumt?

19.03.2018
Quelle: Deutschlandfunk Kultur

 Unser Mitbegründer Andre Wilkens im Interview zum Bürgerforum.

MEHR

Kontakt

Maike Carius
Aktionen & Community
Franklinstraße 27, 10587 Berlin
Lisa Gimbert
Koordination Tag der offenen Gesellschaft
Franklinstraße 27, 10587 Berlin
Anna Maria Link
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franklinstraße 27, 10587 Berlin