Jobs

 

 

 

Wir suchen: (Senior) Projektmanager*in

Für die Umsetzung des „Bürgerforum Corona“ suchen wir zum 01.06.2021 eine*n (Senior) Projektmanager*in. 

Befristet vom 01.06.2021 bis 31.10.2021 

 

Über das Projekt 

 

Gemeinsam mit einem staatlichen Partner realisieren wir dieses Jahr einen Beteiligungsprozess zur Rückschau auf die Corona-Maßnahmen und Erarbeitung konstruktiver Handlungsempfehlungen an die Politik. Ziel ist es, den politischen Umgang mit der Pandemie aufzuarbeiten, neue Impulse in die Politik zu geben und das Vertrauensverhältnis zwischen Bürger*innen und Politik zu verbessern. 

An dem Prozess nehmen 50 zufällig ausgeloste Bürger*innen, die in ihren soziodemografischen Merkmalen die Bevölkerung repräsentieren, teil. Während des Prozesses entwickeln die Teilnehmenden im Dialog mit Expert*innen Positionen und Empfehlungen für die Politik. Der Dialogprozess wird gerahmt durch eine öffentliche Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie die umfassende öffentliche Kommunikation des Prozesses und seiner Ergebnisse. Die Auftaktveranstaltung findet Mitte Juli statt. Zwischen September und Dezember 2021 finden vier weitere Bürgerforen statt. 

 

Deine Aufgaben 

 

Gesamtsteuerung des Projektes und interne Kommunikation:  

  • Du sorgst für die erfolgreiche Umsetzung der verschiedenen Arbeitspakete und die Einhaltung knapper Deadlines. 

  • Bei dir laufen alle Fäden zusammen – du sorgst für einen reibungslosen Kommunikationsfluss zwischen den verschiedenen am Projekt beteiligten Akteuren. Du bist Schnittstelle zwischen der inhaltlichen und organisatorischen Ebene des Projektes und sorgst für den erfolgreichen Transfer vom Konzept bis ins Detail der Umsetzung. 

  • Du bist Ansprechpartner*in und koordinierst die Arbeit unserer externen Dienstleister, die das Projekt konzeptionell und kommunikativ begleiten: dies sind voraussichtlich eine Dialog- und Beteiligungsagentur, eine Kommunikationsagentur sowie ein technischer Partner. 

  • Du behältst den Überblick über Rechnungen und Gesamtbudget. Gemeinsam mit unserer Verwaltung sorgst du für die Projektabrechnung. 

 

Koordination der Öffentlichkeitsarbeit (in Zusammenarbeit mit externer Kommunikationsagentur):

  • Koordination der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Unterstützung beim Verfassen von Pressemitteilungen und -Einladungen sowie Organisation von Pressekonferenzen 

  • Erstellen Texten für die Webseite und die Öffentlichkeitsarbeit zum Projekt (in Zusammenarbeit mit externer Kommunikationsagentur) 

  • Koordination der Erstellung der Projektwebsite und Mitwirkung am Konzept der Website  

 

Organisation und Umsetzung der hybriden Auftaktveranstaltung am 17. Juli:

  • Planung des Veranstaltungsablaufs (in Zusammenarbeit mit externem Partner) 

  • Auswahl, Einladung und Briefing von Expert*innen, Gesamtmoderator*in und Kleingruppenmoderator*innen (in Zusammenarbeit mit externem Partner) 

  • Zuarbeit für Briefings von Regierungsmitgliedern und teilnehmenden Politiker*innen sowie Expert*innen 

  • Einladungsmanagement und Kommunikation mit Teilnehmenden 

  • Gesamtkoordination des Events in Zusammenarbeit mit dem technischen Partner (digitale Infrastruktur der Online-Konferenz) 

  • Koordination von technischen Unterstützer*innen und Kleingruppenmoderator*innen 

  • Erstellung eines Dokumentationskonzeptes 

  • Koordination der Produktion von Druckmaterialien (Konferenz-Kit, Roll-ups, Backdrops, digitale Ein-/Ausspieler usw.) (in Zusammenarbeit mit externer Kommunikationsagentur) 

 

Folgeveranstaltungen:

  • Koordination und Umsetzung von vier hybriden Bürgerforen mit 50 teilnehmenden Bürger*innen plus Speaker*innen. 

 

Dein Profil  

 

  • Du hast umfangreiche Erfahrungen im Bereich Projekt- und Veranstaltungsmanagement. 

  • Du hast Erfahrung mit der Organisation von hybriden Konferenzen und Veranstaltungen. 

  • Du hast Erfahrungen mit der Umsetzung von Bürger*innenbeteiligung und/oder Multi-Stakeholder-Prozessen. 

  • Du hast Erfahrungen mit Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, erwünscht sind auch Erfahrungen mit politischer Kommunikation. 

  • Du bist souverän in der Kommunikation mit verschiedensten Organisationen und Akteurstypen. 

  • Du bringst ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft mit und bist in der Lage, kreativ umzudenken, wenn die Umstände es erfordern. 

  • Du arbeitest eigenverantwortlich und strukturiert, ob im Home Office oder im Gemeinschaftsbüro. 

  • Du sprichst und schreibst Deutsch auf fortgeschrittenem Niveau. 

 

Das bieten wir 

 

  • Eine vielseitige, gesellschaftlich relevante Aufgabe 

  • Spannende Vernetzungen in Politik, Kultur, Medien und Zivilgesellschaft 

  • Flexible Arbeitsstrukturen 

  • Eine angemessene Bezahlung 

  • Ein kleines, kreatives Team und eine freundschaftlich pragmatische Arbeitsatmosphäre 

 

Über Uns 

 

Die Initiative Offene Gesellschaft e.V. ist eine unabhängige zivilgesellschaftliche Organisation ohne Parteibindung, hinter der ein bundesweites Netzwerk von weltoffenen Privatpersonen und Institutionen steht. Seit 2016 setzen wir uns ein für die Verteidigung und ständige Verbesserung unserer Demokratie. Mit Mitmach-Kampagnen, innovativen Partizipationsformaten und zeitgemäßer politischer Bildung stoßen wir neue Ideen, konstruktive Debatten und gesellschaftliche Aushandlungsprozesse an. Damit bestärken wir Menschen und Organisationen, unser Zusammenleben neu zu denken. 

 

Informationen zur Stelle 

 

Eintrittstermin ist der 01. Juni 2021. Die Stelle ist in Teilzeit mit 80% (32h/Woche) angelegt und befristet bis Ende Oktober 2021. Alternativ kann die Tätigkeit auch auf Honorarbasis ausgeführt werden. 

Du kannst jederzeit aus dem Home Office arbeiten oder (aktuell wg. Corona nach Absprache im Team) in unserem Büro in der Nähe des S-Bahnhof Schöneberg. 

Wie geht’s weiter? 

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine Mail mit CV an hannah@offenegesellschaft.org

 

Bewerbungsfrist ist der 24.05.2021.