Artikel
|
08.08.2017
|
Harald Welzer

Unser Freund und Mitstreiter Martin Roth ist gestorben. Wir haben diesem klaren, ungeheuer tatkräftigen und politischen Menschen sehr viel zu verdanken. Ein Nachruf von Harald Welzer.

Artikel
|
03.08.2017
|
Hannes Weisbecker

100 Überlebende eines Flugzeugabsturzes müssen klären, wie sie klarkommen. Hannes Weisbecker (Unsere Zeit) hat sich das mal vorgestellt. Sein Ergebnis: Wer Politik todlangweilig findet, muss unbedingt wählen gehen.

Artikel
|
26.07.2017
|
Eric Hattke

Eine offene Gesellschaft kann man nicht per Gesetz schaffen - wir müssen sie leben. Ein Plädoyer unseres Dresdner Regionalbotschafters Eric Hattke.

Artikel
|
19.07.2017
|
Initiative Offene Gesellschaft

Waffenexporte? Asyl? Europa? Immer mehr Menschen gehen ins Theater, um dort über Politik zu diskutieren. Was können die Bühnenhäuser als Orte der Demokratie leisten? Ein Interview mit Armin Petras, Schauspielintendant am Staatstheater Stuttgart.

Post von Freunden
|
17.07.2017
|
Reinhard Kahl

Am Anfang stand eine Absage. Dann entwickelte sich Unerwartetes. Reinhard Kahl beschreibt eine überraschend offene Tafel-Runde im Wendland und ihre Entdeckung: den Kollateralnutzen.

Artikel
|
26.05.2017
|
Alexandra Duong

Das Musikerduo NIDO präsentiert mit uns einen Soundtrack der Demokratie ...

Artikel
|
09.05.2017
|
Marcel Fratzscher

Die soziale Ungleichheit in Deutschland ist ein ernstes wirtschaftliches, soziales und politisches Problem – meint der Ökonom Marcel Fratzscher (DIW). Seine Forderung: mehr Chancengleichheit.

Essay
|
19.04.2017
|
Kristin Shi-Kupfer

Total selbstbestimmt, aber bindungslos und verunsichert? Die China-Expertin Kristin Shi-Kupfer denkt über das Gute und Verbindende in einer offenen Gesellschaft nach.

Artikel
|
13.04.2017
|
Jan Feddersen, taz.meinland

Wir sprechen unterschiedliche Sprachen und der Rechtspopulismus wird überschätzt – beobachtet der taz-Redakteur Jan Feddersen bei Gesprächen im Osten Deutschlands. Bis zur Bundestagswahl reist unser Aktionspartner taz.meinland durch die Republik und lädt zur Diskussion...

Artikel
|
03.04.2017
|
Andre Wilkens

In EU-Debatten geht es meist um Fakten, Geld und Krisen. Was Europa fehlt, sind persönliche Stories – meint unser Mitbegründer Andre Wilkens. Mit seinem neuen Buch ruft Wilkens dazu auf, die vielen Geschichten zu erzählen, die Europa so wunderbar machen.

Aufruf
|
27.03.2017
|
Jens Baumanns

Unsere demokratischen Grundwerte sind in Gefahr. Wir sehen es in den USA, im französischen Wahlkampf, in der Türkei-Debatte, doch was tun wir als junge Generation? Von Jens Baumanns

Essay
|
23.03.2017
|
Ulrike Grassinger

Sprache offenbart nicht nur tiefliegende Werte und Denkmuster, sie kann unsere Sicht auf die Welt verändern. Die Psychologin und Sprachwissenschaftlerin Ulrike Grassinger rät den Freundinnen und Freunden einer offenen Gesellschaft eine eigene Sprache zu finden, statt rechtspopulistische Denkmuster unfreiwillig zu verbreiten.

Aufruf
|
27.02.2017
|
Quelle: The Young European Collective

Die meisten 20- bis 30-Jährigen kennen Europa nicht anders als vereint, friedlich und weltoffen. Doch nicht nur der Brexit zeigt: das europäische Haus ist in Gefahr. The Young European Collective ruft die junge Generation zum Handeln auf … und zeigt Wege wie.

Artikel
|
27.02.2017
|
Quelle: Alexander Wragge

Trump & Co entfachen neuen Aktivismus. Manche Fragen entwickeln sich dabei zum Dauerbrenner. Zeigen wir nur Flagge oder üben wir auch Verständnis? Starten alle was eigenes oder vernetzen wir uns? Ein Beitrag unseres Redakteurs Alexander Wragge.

Post von Freunden
|
23.02.2017
|
Quelle: Kaffee & Kapital

Politik ist Streit und kostet Kraft. Rechtspopulismus ist nicht das Problem, sondern ein Symptom. Gefragt ist gemeinsamer Kampf für etwas Neues. Ein Beitrag des Aktivisten und Bloggers Martin Oetting.

Post von Freunden
|
30.01.2017
|
Quelle: Dierk Borstel & Liane Czeremin

Einfach zusehen, wie die Demokratie bröckelt? Für Dierk Borstel und Liane Czeremin ist das keine Option.

Essay
|
10.01.2017
|
Quelle: André Wilkens

Brexit, Trump … vielleicht wird 2016 im Rückblick einmal als Wendejahr gelten. Die gute Nachricht: wir entscheiden mit, was im Geschichtsbuch steht. Ein Essay von unserem Mitbegründer Andre Wilkens.

Artikel
|
03.01.2017
|
Alexander Wragge

Wer bleibt noch vor Netflix hängen, wenn das echte Abenteuer da draußen wartet? Tausende Menschen zieht es wieder zu politischen Diskussionen vor Ort. Unser Redakteur Alexander Wragge prophezeit eine neue Bewegung.

Post von Freunden
|
13.12.2016
|
Fred Luks

Die soziale Frage nicht stellen? Den erstarkenden Populismus ignorieren? Für die Nachhaltigkeits-Community ist das keine Option, soll ein ökologischer Umbau der Gesellschaft gelingen. Ein Beitrag von Fred Luks.

Post von Freunden
|
07.12.2016
|
Dennis Schmidt-Bordemann

Unser utopisches Denken ist verkümmert. Doch für ein offenes, tolerantes und humanes Europa brauchen wir einen Wettstreit der Ideen, der Phantasie, der Kreativität. Ein Beitrag von Dennis Schmidt-Bordemann.

Post von Freunden
|
14.11.2016
|
Juliane Sarnes

Raus aus der Blase! Wir haben viel zu verlieren, halten wir’s fest! Ein Beitrag von Juliane Sarnes.

Artikel
|
07.11.2016
|
Initiative Offene Gesellschaft

Anstatt uns auf eine Politik der Angst einzulassen, sollten wir unsere offene Gesellschaft verteidigen. Dazu 10 Thesen unserer Gründer Alexander Carius, Stefan Wegner, Harald Welzer und Andre Wilkens …

Post von Freunden
|
07.11.2016
|
André Wilkens

Europa war einst das Experimentierfeld konkurrierender geschlossener Gesellschaften – von Faschismus und Kommunismus. Beide Experimente sind gescheitert. Und was kommt jetzt? Ein Essay unseres Mitbegründers Andre Wilkens.

Artikel
|
07.11.2016
|
Initiative Offene Gesellschaft

Warum verwandeln wir mit Ihnen und Euch das Jahr vor der Bundestagswahl in 365 Tage für eine offene Gesellschaft? Dazu unsere Initiatoren Alexander Carius, Stefan Wegner, Harald Welzer und Andre Wilkens …