Ideenlabor

Wer Visionen hat, sollte zum Lab gehen! In unserem Ideenlabor tüfteln wir an der Zukunft – gemeinsam mit den Expert*innen des Alltags: den Bürger*innen vor Ort. 

Klimawandel, Mobilitätswende, Überalterung: Wir stehen vor einer Menge gesellschaftlicher Herausforderungen. Doch wir haben keine Zeit für Untergangsstimmung. Wir wollen neue Ideen für die Zukunft entwickeln. Und das geht am besten transparent, ergebnisoffen, “out-of-the-box" aber vor allem: gemeinsam. 

 

Mit dem Ideenlabor unserer Initiative Offenen Gesellschaft arbeiten wir auf die Verbesserung des gesellschaftlichen Miteinanders hin. Das Besondere daran: Hier sind es die Bürger*innen selbst, die Probleme identifizieren und neue Ideen zur Verbesserung des Lebens aller entwickeln. Hierfür schaffen wir mit neuesten Methoden und in Kooperation mit lokalen Organisationen einen Raum.  
 

Die Vision dahinter: Wir verlassen die Zuschauerrolle und verstehen uns als aktive Gesellschaftsmacher*innen. Politik und Zivilgesellschaft finden neue Wege der Zusammenarbeit. 

Die 4 Phasen der Ideenlabor-Workshops

2021: Mit dem Ideenlabor kannst du deine Stadt mitgestalten

Allen, die sich in ihrer Stadt für mehr Umwelt- und Klimaschutz engagieren wollen, legen wir unsere grünen Ideenlabore 2021 ans Herz. Aktuell wählen wir noch die Standorte für die Ideenlabore aus. Wie immer suchen wir im ganzen Bundesgebiet nach interessierten Gesellschaftsmacher*innen.

 

Der Plan für die grünen Ideenlabore: Wir erarbeiten mit dir und deiner Kommune Ideen für eine nachhaltigere Zukunft und testen sie in der Praxis. Gleichzeitig können Kommunen beweisen, dass sie es mit Bürger*innenbegeiligung ernst meinen. Dank der Förderung durch die Deutsche Postcode Lotterie ist das Ideenlabor bereits voll finanziert. Interessierte Kommunen, die mitmachen wollen, können sich direkt bei uns melden: freunde@offenegesellschaft.org

Wer Visionen hat, sollte zum Lab gehen!

Rückblick auf 2019: Mit den Ideenlaboren auf großer Tour

In 14 Städten machte unser Ideenlabor auf großer Tour 2019 Halt. Auf der Straße und in Workshops sammelten wir die Ideen der Menschen vor Ort. Die größten Themen waren Umwelt, Demokratie, Bildung, Verkehr und Dialog. Einige der besten Ideen wurden detailliert ausgearbeitet, sodass die Bürger*innen mit der Politik und Verwaltung konkret daran weiterarbeiten konnten.

 

Bestes Beispiel: Schwerin. Die Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns steht vor der Herausforderung, junge Menschen anzuziehen und in der Stadt zu halten. In unserem Ideenlabor entwickelten Schwerinerinnen und Schweriner die Vision einer Summer University. Die Idee: Neben dem Schweriner Schloss entsteht in den Sommermonaten ein zentraler Veranstaltungsort, an dem junge Menschen gesellschaftliche Fragen debattieren. Nachdem die Innovator*innen hinter dem Konzept dem Schweriner Oberbürgermeister ihre Idee präsentiert haben, befassen sie sich nun mit dem detaillierten Konzept und der Förderung.   

 

Und das ist nur eine, von vielen Ideen, die wir gemeinsam mit den Menschen in Erfurt, Bochum, Finsterwalde, Aachen, Berlin, Mannheim und Görlitz entwickelt haben: Ideen von Blockparlamenten, aufblasbaren Begegnungsräumen, Sozialbau in Kombination mit genossenschaftlichen Strukturen, begrünten Cityringen und vieles mehr. Einige der besten Ideen haben wir hier für euch gesammelt. Lasst euch inspirieren!

Ideen zum Thema Umwelt

Ideen zum Thema Demokratie

Ideen zum Thema Bildung

Ideen zum Thema Verkehr

Ideen zum Thema Dialog

Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt?