Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

 

 

Zu den Downloads

Was tun

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
#dafür

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Was tun

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

mehr

Nimm Kontakt zu uns auf!

Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: Unser Netzwerk wächst und wächst. Gerne unterstützen wir dich mit Tipps und Material.

 

Wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative Offene Gesellschaft für eigene Aktionen und Ideen und zeigt, dass ihr Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt lebt! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen?

 

Einfach schreiben an: freunde@offenegesellschaft.org.

Kennst du schon unsere neue Aktionsbox?

Unsere Aktionsbox möchte dir dabei helfen, ins Gespräch zu kommen, Zeichen zu setzen und etwas #dafür zu tun: Für Vielfalt, Zusammenhalt, Gerechtigkeit und Demokratie! Kurzum – für eine offene Gesellschaft!

Hier findest du abwechslungsreiche Möglichkeiten, eigene Aktionen zu starten: Das geht alleine, zu zweit, in der Gruppe – vor Ort oder online. Eine feste Reihen-folge gibt es nicht. Benutze einfach, was Spaß macht!

 

Die Aktionsbox enthält Material für:

 

  • Dialog & Diskussion

    Wer die richtigen Fragen stellt, bekommt erstaundliche Antworten. Unsere Fragenwürfel lassen sich einfach zusammenstecken und zu immer neuen Fragen kombinieren. Komm mit anderen bei unserem Speed-Dating ins Gespräch und entdeckt eure Gemeinsamkeiten. Unsere Tipps für gute Debattenkultur – und gegen Pöbelei – machen jeden Tisch zu einem Ort konstruktiver Aushandlung. 
     

  • Kreative Ecke

    Neue Ideen braucht das Land! Hänge unsere Kreativ-Plakate an eine Wand und lege Klebezettel und Stifte bereit. Wer vorbeikommt, darf die Plakatwand erweitern. Auch Kommentare sind erlaubt – z.B. in Form der Sticker. So entsteht nach und nach eine Collage vor Ort.
     

  • Was tun? Was tun!

    Eine*r für alle – alle für eine*n! Eine Gesellschaft funktioniert nur, wenn wir sie gemeinsam gestalten. Dafür hilft es, sich mit unseren Aktionskarten eigene Privilegien bewusst zu machen und dafür zu sorgen, dass Hürden, die es Menschen schwer machen, abgebaut werden. Lass dich außerdem von unseren Tipps inspirieren, wie du selbst bei Diskriminierung aktiv werden kannst.

FünfVierZwei von 5835 Freund*innen
Franziska
Laar
Studentin Informationsdesign
Manuela
Potthast
Mediengestalterin / Studentin Kulturwissenschaften
Natalie
Riede
PR bei BETO-App, European Studies
Das Glück in einer pluralistischen Gesellschaft leben zu dürfen ist nichts Selbstverständliches. Damit es so bleibt müssen wir etwas tun. Das Wichtigste ist der Diskurs, Andersdenkende an der Hand zu nehmen und ihnen die Schönheit der Vielfalt zu zeigen.
Mohammad
Khanjar
Überall zu Hause, aber in Berlin daheim.
Ich stehe für eine offene Gesellschaft, weil Akzeptanz und ein respektvolles Miteinander die Basis für ein gesundes Zusammenleben sind.
Dirk
Kerber
Ich bin 54 Jahre alt, promovierter Mathematiker und IT-Berater in einer mittelgroßen IT-Firma.
Uwe
Alschner
Sohn eines Flüchtlings, Wanderer zwischen Welten
Offenheit ist die Grundbedingung für Entwicklung. Nur wer sich öffnet, kann sich entwickeln. Wer verstanden werden möchte, muss verstehen wollen. Sprache, Kultur und Werte sind keine gegebenen Konstanten, sondern Früchte von Entwicklungen.
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da. K.
Wolfgang
Wohlfahrt
Künstler und Kurator aus Österreich mit Arbeitsraum in Europa.
Ich bin auf der Suche nach kreativen und künstlerischen Beiträgen für eine offene Gesellschaft mit „Mehr Kunst und Demokratie“.
Jan
D.
Henrik
Schierz
Aus Berlin
Be brave by the ugly Face of Hate!
Andreas
Wünnenberg
Nadine
Haase
Offen sein für alles und jeden !!!
simeon
wutte
schauspieler & theatermensch
Simon
Franz
We are the world, we are the children
We are the ones who make a brighter day so let's start giving (Michael Jackson)
Jakob
Hort
Historiker und Erzieher
Hanna
Rauschen
Mensch sein heißt Verantwortung fühlen
Bärbel
Lugenbiehl
Justine
Ohlhöft
Mensch
Es ist eigentlich so einfach: Egal woher wir kommen, egal an wen wir glauben, egal wen wir lieben … Wir sind alle Menschen. Wir sind alle gleich.
Vanessa
Baldus
Für unsere Kinder und Kindeskinder sollten wir eine gute und friedliche Welt hinterlassen! In der jeder seine Meinung frei äußern darf!
Petra
Frömming
Geschäftsführerin & Autorin
Mensch sein - und bleiben...
Donat
Wollny
Offen, zugänglich, neugierig und engagiert (nebenan.de)
Nur Verbindung schafft Vertrauen und ein lebenswertes Umfeld!
Hilka
Baumann
Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit / Stadttheater Bremerhaven
Jochen
Lange
Pressesprecher Bertelsmann Stiftung
Freiheit ist das Einzige, was zählt.
Friederike
Bornträger
Sozialpsychologin und Situationsdesignerin
Nachdenken, zuhören, reden, tun. Mein Dank für das Glück, in Frieden und Freiheit zu leben.
Robert
Dupuis
Anna
Richter
Let's go
Sobald man die Welt größer denkt als die eigenen vier Wände, werden andere Lebensentwürfe, andere Werte und andere Meinungen zu einer Reise zu sich selbst. Nur eine offene Gesellschaft sorgt dafür, dass wir alle sicher und glücklich an unser Ziel kommen.
Ellen
Fetzer
Ich koordiniere einen internationalen Studiengang im Bereich Landschaftsarchitektur.
Jeder Mensch ist ein Quell von Wissen. Wissen ist wohl die einzige Ressource, die sich durch Teilung vergrößert. Lasst uns gemeinsam lernen, dieses Wissen durch Austausch zu mehren. Habt Mut, auch auf die Andersdenkenen zuzugehen und sie einzubeziehen.
Martin
Quack
Roland
Schefferski
Als Künstler glaube ich, dass jetzt auch von der Kunst anregende Impulse kommen müssen.
Es gäbe nicht die Stärke der Gegner der offenen Gesellschaft ohne die Schwäche der Befürworter.
Bodo
von Hodenberg
„Nicht der Mensch bewohnt diesen Planeten, sondern Menschen. Die Mehrzahl ist das Gesetz der Erde.“ (Hannah Arendt)
Für eine offene Gesellschaft zu streiten heißt: Stets und ständig sichtbar einzutreten für Solidarität, Gleichberechtigung und konkrete Mitmenschlichkeit.
Hendrik Steen
Huck
Musiker, Lyriker & Großmaul
Ja, wenn die Welt vielleicht quadratisch wär!
Und alle Dummen fielen ins Klosett!
Dann gäb es keine Menschen mehr.
Dann wär das Leben nett.

(aus: die Welt ist rund; Erich Kästner 1928)
KLARA
Chanson
Sängerin
Mit Singen gegen den Hass.
Stephan
Martini (Aktion Stadt und Kulturschutz Schwerin)
Aktiv, kreativ kritisch. Das ist mein Credo. Durch Kundgebungen, Mahnwachen und Projekte setze ich mich für eine lebendige Gesellschaft ein.
Stefanie
Wiens
Kulturmanagerin und -vermittlerin mit Schwerpunkt Inklusion
Ich setze mich mit meinem Projekt <Platz da!> für eine inklusivere Gesellschaft ein und fordere Euch auf die Revolution "Inklusion" mitzugestalten, denn es geht dabei nicht nur um Menschen mit "Behinderung", sondern um uns alle!
Theresa Anna
Luther
38/ positiv Denkerin / Kostümjägerin
Alles ist möglich.
Elisabeth K.
Paefgen
Franziska
Hilmer
Ich arbeite mit und für Menschen am Ende ihres Lebens.
Wir sind geistige Wesen und als solche ist gerade die Freiheit unser höchstes Gut. Gerade das macht eine Gesellschaft stark. Die Liebe sollte dabei dasjenige sein, was uns alle leitet.
Kerstin
Popp
Mutter, Psychotherapeutin
Lassen wir uns nicht von Angst regieren sondern lernen wir, mit Angst umzugehen, die Schätze der Verschiedenheit zu teilen und für ein gemeinsames gutes Leben für alle zu nutzen.
Lisa
Schulte
Pia
Noll-Burkard
Freischaffende Textildesignerin aus dem Rheinland
Gregor
Feuerstein
Toleranz und Weltoffenheit. Woanders bin ich auch ein Fremder
Ich nehme die derzeitige Auseinandersetzung mit der Demokratie sehr ernst und möchte nicht nur tatenlos zusehen.
Sonst fragen mich meine Kinder später: " Warum hast du nichts dagegen unternommen?"
Gudrun
Dittmeyer
Literaturvermittlerin
Beim aufmerksamen Beobachten der Medienlandschaft und beim Lesen von Autoren wie E. Jünger, A. Mohler, C.Schmitt, ist spürbar wie altneue rechtsrevolutionäre Weltbetrachtungen statt Neben-und Miteinander Ausschließung, statt Respekt Verachtung verbreiten
Uwe
Broschk
Grafik-Designer, Agentur-Inhaber, Jury-Mitglied Corporate-Design-Award
Ich habe mich meinen Ängsten gestellt, dadurch viel gelernt und interessante Menschen kennen gelernt. Unser Grundgesetz ist picke packe voll mit philosophischem Grundgestein und eine herrliche Ausgangsbasis für unser Handeln.
Felicitas
Riedel
Juristin im Hochschulwesen
- Als Bürgerin den Werten einer freiheitlichen Demokratie tief verbunden - und deshalb aktuell auch tief beunruhigt. All diese Respektlosigkeit, Gewalt, Unsachlichkeit. Unkultur. So darf es nicht weitergehen!
Nils
Kramer
Als Gesellschaft müssen wir versuchen alle mitzunehmen auf dem Weg zu einer offenen, tolleranten und pluralen Gesellschaft. Das schafft Frieden auf allen Ebenen unserer Geselschaft und die Grundlage für eine gute Zukunft unserer Kinder.
Martin
Lutz
Immer wach!
Du kannst nur gewinnen wenn dein Mut zu siegen größer ist als deine Angst vor dem Verlieren!
Xenia
Kersten
Literaturwissenschaftlerin und Aktivistin
Gegen Ausgrenzung - für eine offene Gesellschaft!
Hans-Jürgen
Götze
Uta
Lösken
Gebrauchskünstlerin, Teilzeitschriftstellerin, Reisende durch viele Gebiete
Freiheit und Verbundenheit sind für mich elementare Grundlagen für das Leben. Und die können sich nur in einer offenen Gesellschaft entfalten.
Cornelia
Epping-Jaeger
Kulturwissenschaftlerin
Kerstin
Bark
Freiberufliche Beraterin zu Umwelt- und Ressourcenschutz in der Entwicklungszusammenarbeit
Ich möchte meinen Beitrag zu einer offenen Gesellschaft leisten.

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Du willst uns unterstützen?

Menschen zusammenbringen, um die Demokratie zu verbessern – dafür setzen wir uns als Initiative Offene Gesellschaft seit vier Jahren ein. Damit wir das auch weiterhin können, brauchen wir deine Unterstützung: Schon mit einer regelmäßigen Spende von 10€ leistest du einen wichtigen Beitrag. Danke! 

 

 

Jetzt spenden

Biedermeier is over!