Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

FünfVierZwei von 5717 Freund*innen
Frithjof
Klepp
Thinking about me and the world. Keep on...
Weil jeder zählt und jetzt die Zeit ist zu zeigen, in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.
Margarete Huber
Margarete
Huber
Musikerin
Es ist wichtig, sich jetzt dafür einzusetzen, daß unsere Gesellschaft offen und demokratisch bleibt!
Katrin
Reuper
Andreas
Franke
Vater, Ehemann. Sohn, Bruder, Freund. Menschenfreund.
Ich hatte Glück in diese Zeit und in dieses Land hineingeboren zu werden. Dieser Schatz gehörte zum Alltag und wurde von mir viel zu oft nicht beachtet. Nun wollen andere mir diesen Schatz streitig machen und ich will ihn beschützen.
Frank
Neyenhuys
Geschäftsführer W.A.F. Werbegesellschaft
Nichts ist, alles wird - und bleibt offen. Für alle.
Jeannette
Crailsheim
Sayena
Farah
Klaus J.
Bade
Professor em. für Geschichte und Migrationsforschung
Eine offene Gesellschaft ist für mich eine Gesellschaft, die offen ist für die Teilhabe von allen an den zentralen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.
Sarah
Pantke
Ich lasse mich nicht unterkriegen. Ich bin frech, wild & wunderbar :-)
Ich kämpfe für eine Gesellschaft in der Vielfalt als eine Bereicherung und Quelle der Inspiration angesehen wird. Ich träume von einer Welt in der, der Frieden, die Leidenschaft und die Liebe das letzte Wort haben. Lasst uns jetzt zusammenstehen!!!
Andreas
Hübers
Leiter Politische Arbeit - Deutsche Stiftung Weltbevölkerung
Eine offene Gesellschaft lernt auch von Ideen anderer Gesellschaften. Beruflich habe ich mit afrikanischen Initiativen zu tun - und bin immer wieder fasziniert welche Innovationskraft unsere Partner haben.
Felicitas
Riedel
Juristin im Hochschulwesen
- Als Bürgerin den Werten einer freiheitlichen Demokratie tief verbunden - und deshalb aktuell auch tief beunruhigt. All diese Respektlosigkeit, Gewalt, Unsachlichkeit. Unkultur. So darf es nicht weitergehen!
Mario
Trinkhaus
Executive Coach for your Business - Coaching, Training und Beratung für Führungskräfte. Unternehmensberatung und Organisationsentwicklung
Tatenlos zusehen und die Zukunft allein den Politikern überlassen? Anschließend immer nur meckern, das hilft keinem. Wer etwas verändern möchte, der muss mehr unternehmen, als immer nur Reden. Wir werden in regionalen Gruppen etwas unternehmen.
Christoph
Hench
Wiebke
Dreyer
Liebe. Freiheit. Hoffnung. Alle Menschen haben ein Recht darauf. Und es ist Zeit, dieses Recht zu verteidigen.
zerlina
dreissig
freischaffender Marken- und Produktentwickler
wir müssen sehr viel reden!
Myrna
Sandhövel
Muhterem
Aras MdL
Präsidentin des 16. Landtags von Baden-Württemberg
Unser Land zeichnet sich durch seine offene, vielfältige & bunte Gesellschaft aus. Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind wir alle aufgefordert, uns mit Respekt zu begegnen, das Miteinander zu gestalten & für unsere demokratischen Werte einzustehen.
Gabriella
Gricius
Dominik
Jentzsch
patrick
sisya karohl
"Der Mensch ist die beste Medizin des Menschen"
Anna
Lühe
Jane
Schek
Europäerin, Schottin, Mutter, Wahldeutsche, Steuerzahlerin, Humanistin,
Gesellschaft? Absolut! Wie, wenn nicht offen?
Horst
Knabe
Hier muss sicher was bedeutsames rein. Okay: Ich bin
Dialogqualität und Kommunikationsraum zwischen Standpunkten, Geschlechtern und Generationen wird meinem Eindruck nach immer kleiner.
Raus mit den Scheren im Kopf ! Alles darf gedacht werden oder gesagt werden ohne Angst ! Dann können wir reden-Eye to Eye!
Angelina
Haug
Impulsgeberin für die Gruppe "ES pioniert!"
Ich träume von einem guten Leben für alle Lebewesen.
Wiebke
Mohme
Katrin
Hollube
Wir sind Freital! Tag der offenen Gesellschaft & Zuckerfest. Unser Mehrgenerationenhaus (MGH) richtet sich an alle Generationen, Menschen verschiedenster kultureller Hintergründe und Lebensmuster.
Claudia
Laukemann
Ich arbeite in meiner Freizeit ehrenamtlich für Flüchtlinge, um ihnen zu helfen, ein freies Leben zu führen.
Ich schätze Werte wie Freiheit, Selbstbestimmung und freie Meinungsäußerung.
Lisa
Schulte
Marie-Paule
Jungblut
Historikerin aus Luxemburg
Liberté, égalité, fraternité.
Thorsten
Martinsen
Ich bin Moderator, Redakteur, und Produzent.
Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
Christoph
Schmitt
Bildungsnomade, collaboration coach, learning engineer
Die Offene Gesellschaft braucht eine völlig andere Bildung als heute. Keine Wissensvermittlung im 45 Minutentakt in Kaninchenställen mehr. Wir brauchen offene Lernräume, ganz viel Selbstverantwortung und co-learning.
Konstantin
Küspert
Dramatiker
entweder wir kämpfen freundlich und fröhlich für die offene gesellschaft, oder wir verlieren sie an angst und hass.
Werner
Hohlbein
Organisator "Wir sitzen alle in einem Boot für mehr Toleranz"
Sich für Toleranz auszusprechen ist ein leichter Weg.
Sich einzusetzen mühsam.
Für Toleranz Mauern einzureißen ist ein steiniger Weg.
Wenn auch nur ein Mauerstein fällt, hat sich mein Einsatz gelohnt.
Denn nichts ist aussichtsloser als zu verzweifeln.
Benjamin
Mandelbaum
Bernd
Müller
Regisseur, Autor
Goethe was right: Whatever you think you can do or believe you can do, begin it. Action has magic, grace and power in it
Mulla
Çetin
Initiator der Kampagne für einen Beauftragten gegen Muslimfeindlichkeit
Jedem Menschen steht die Solidarität der Gesellschaft zu.
Roy
Kral
Anke
Christensen
Sapere aude! Die Worte Kants erscheinen mir aktueller denn je. Der positive Ansatz, die Errungenschaften unserer Verfassung zu sehen, in den Vordergrund zu stellen und für die Demokratie zu werben, gefällt mir außerordentlich gut.
Ulrich
Dietl
Unser Ich und die Gesellschaft - offen.
Gila
Gertz
Ich begrüße die Initiative und möchte gerne dazu beitragen, dass wir uns auseinandersetzen, Engagement zeigen, Verantwortung übernehmen, laut und deutlich werden, wertschätzend agieren und unsere Werte und den Frieden aktiv zu gestalten.
Martina
Hammann
Es gibt zwei Arten, für Licht zu sorgen:
man kann die Kerze sein oder der Spiegel,
der sie reflektiert.
- Edith Wharton -
Lucas
Brand
Günther
Janssen
Dipl.-Pädagoge
Unser Wirtschaftssystem ist in nicht unwesentlichem Maße dafür mitverantwortlich, dass es so viele Flüchtlinge gibt. Insofern haben wir auch eine große Verantwortung für die Menschen, die zu uns kommen. Ausgrenzung ist jedenfalls keine Lösung!
Ellen
Fetzer
Ich koordiniere einen internationalen Studiengang im Bereich Landschaftsarchitektur.
Jeder Mensch ist ein Quell von Wissen. Wissen ist wohl die einzige Ressource, die sich durch Teilung vergrößert. Lasst uns gemeinsam lernen, dieses Wissen durch Austausch zu mehren. Habt Mut, auch auf die Andersdenkenen zuzugehen und sie einzubeziehen.
Ulrich
Bau
Bettina
Munarin
Die politische Debatte um Flüchtlinge und der Rechtsruck in Deutschland und Europa machen mir große Sorgen. Ich möchte nicht nur hilflos zusehen
Thomas
Wirtz
Psychologiestudent
Norbert
Martin
Kind eines Flüchtlings aus Ostpreußen
Wir Demokraten müssen Flagge und Gesicht zeigen gegen die Feinde der offenen Gesellschaft, die keineswegs "das Volk" bzw. die Mehrheit repräsentieren.
Winfried
Frank
Viele Jahre als Jugend- und Erwachsenebildner tätig, widme ich jetzt meine Zeit der Energiewende von Bürgerinnen und Bürger.
Ich kann und will es nicht ertragen, dass alle meine Hoffnungen auf eine gerechtere, friedliche und humanere Welt von rechten Populisten und ihrem Gefolge zerstört werden.
Dirk
Dobiey
Von den kreativen Disziplinen lernen für eine bessere Wirtschaft und Gesellschaft
Gemeinsames Gestalten zur Herstellung von Zukunft

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Stories aus dem Freundeskreis

Wir stellen Menschen vor, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen.

Blog

"Die BILD-Zeitung verstehen die Menschen"

Syrienkrieg, Genforschung, Trump – die tägliche Nachrichtenflut ist für viele Menschen kaum noch auszuhalten. Sham Jaff versucht, sie in den Griff zu bekommen. Mit ihrem Newsletter "What happened last week" sortiert sie einmal pro Woche das Weltgeschehen. Jaffs Geheimnis: die Sprache.

mehr
Blog

"Wir machen Theater"

Chemnitz ist bekannt für Naziaufmärsche, Tristesse und Abwanderung. Franz Knoppe will die politische Stimmung mit seinem Projekt neue unentd_ckte  narrative verändern. Wie soll das funktionieren ?

mehr

Blog

Nach dem Shitstorm: Wie Solidarität den Hass bezwang

Philipp Awounou stand mit seiner Freundin Modell für die Werbung einer Krankenkasse – und fand sich inmitten einer rassistischen Hasskampagne wieder. Wenn Awounou heute davon erzählt, dominiert bei ihm überraschenderweise ein gutes Gefühl: Dankbarkeit.
 

mehr
Blog

Old-School-Gemäuer war gestern

Oft sind Schulen recht geschlossene Anstalten. Am Beethoven-Gymnasium in Berlin ist das anders. Hier mischt sich der Politik-Lehrer Philip Elsen mit seinen Schülerinnen und Schülern in gesellschaftliche Debatten ein. Ein Gespräch über zeitgemäße Bildung.

mehr

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
Blog

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Blog

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

Link

Nimm Kontakt zu uns auf!

Eine Zukunftsdebatte im Jugendclub? Ein Storytelling-Abend im Park? Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: wir unterstützen dich gern mit Tipps und Vernetzung. Einfach schreiben an: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

BIEDERMEIER IS OVER!