Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

 

 

Zu den Downloads

Was tun

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
#dafür

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Was tun

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

mehr

Nimm Kontakt zu uns auf!

Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: Unser Netzwerk wächst und wächst. Gerne unterstützen wir dich mit Tipps und Material.

 

Wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative Offene Gesellschaft für eigene Aktionen und Ideen und zeigt, dass ihr Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt lebt! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen?

 

Einfach schreiben an: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

Kennst du schon unsere Aktionsbox?
Sie enthält:

  • Postkarten
  • Poster
  • unser Sprüche-Memory
  • den Interaktionsfächer
  • das große Türschild
  • und vieles mehr!

FünfVierZwei von 5808 Freund*innen
Milena
Fessmann
Music Supervisor, Filmproduzentin, Radio-DJ
Valerie
Bretschneider
Johan
Katzenberger
Studierter Produktdesigner und leidenschaftlicher Handwerker
Ich bin froh wenigstens mit meinem Namen diese Initiative zu unterstützen - ich hoffe wir können damit positiv auf die Politik einwirken!
Andreas
Rutzenhöfer
Dem zunehmenden Rassismus etwas entgegen setzen!
Anne-Mireille
Flöß
aus unseren Gedanken werden unsere Taten...
Richard
Bartsch
Richard Bartsch, Bildhauer
Unsere Gesellschaft benötigt wieder mehr Mut zu Emotion und Spiritualität. Laßt uns das Leben feiern. Es gibt Grund genug !
19. Internationale Schillertage 2017
Nationaltheater Mannheim
Moritz
Dittrich
Peter
Wolf
Als Utopist setzte ich mich ein für Visionen von einer möglichen Welt des friedlichen Miteinanders, ohne Angst und Hass. Fotograf Wiesbaden
Ist eine offene Gesellschaft möglich? Wenn ich mich öffne, mache ich mich verletzlich u. ehrlich. Dazu braucht es geschützte Räume, wo mir Selbiges begegnet. Anstatt für Misstrauen u. Abgrenzung, könnten wir die Energie für ein Miteinander verwenden
Manuel
Breindl
Tobias
Raddatz
Unternehmer im Onlinebereich und offener Mensch
Angst und Abschottung hat noch nie was positives bewirkt. Offene Gesellschaften sind aber nicht selbstverständlich. Sie müssen gelebt und verteidigt werden.
Jimena
Prieto
Lehrerin, Übersetzerin, Publizistik (M.A. Philosophie). Der Artikel von H. Welzer in "Die Zeit", 30. Mai 2018, hervorragend!
"Die Lage in Deutschland its mehr als ernst... Es waltet ein Verhängnis über diesem Land und ich weiß genau, daß es nicht nur der Kapitalismus ist." 1930 Kracauer an Adorno. Heute: keine Arbeitslosigkeit und trotzdem ...Angst und Vorurteile.
Gisela
Carius
Schmuckdesignerin
In uns selbst beginnt die Voraussetzung für eine "Offene Gesellschaft"!
Doritt
Schmidt
Rückrat haben!
Eine offene Gesellschaft ist auch für mich die einzige Gesellschaft in der ich leben möchte. Offenheit ist, wenn man auch anders kann, in Alternativen und im Plural denkt.
Inga
Nehlsen
angehende Friedensforscherin
Eintreten für Toleranz, Dialog und Miteinander statt schweigender Mehrheit.
Ralf
Becker
habe seit 2008 eine Querschnittslähmung; ---- Gruppe "linksliberale Ideenwerkstatt" bei network.meine-freiheit.de zur Finanzkrise angelegt
komische Übereinstimmung mit Antichrist-Prophetie gemäß Offenbarung 13, weil ich in 2009 beinahe infolge von Dekubitus gestorben wäre, der Krankenhaustag 666 Euro kostete und ich mich als Nicht-Katholik an eine größere Visite mit Papstkrone erinnere.
KunstHaus am Schüberg
UmweltHaus am Schüberg
KunstHaus und UmweltHaus am Schüberg
Ohne Bildung keine Freiheit!
Brigitte
Maniatis
Realschulrektorin i.R.
Gerne habe ich Menschen aus verschiedenen Kulturen um mich, lerne von ihnen und freue mich über die Vielfalt in der Welt und vor Ort.
Farhad
Dilmaghani
Vorstand DeutschPlus e.V.
Vielfalt ist die DNA der offenen Gesellschaft.
Ute
Rummel
Archäologin & Ägyptologin
Roland
Schmitt
Es manifestiert sich bei mir, dass es genug mit dem ewigen MEHR
Nach einem Vortrag von Harald Welzer beim Entrepreneurship Summit möchte ich zunächst lediglich ein Zeichen zu meinem „ja“ zur offenen Gesellschaft geben.

Mai Huyen
Vo Dieu
Studentin
Als Deutsche, "Person of Color" bedeutet für mich eine offene Gesellschaft, dass alle Facetten einer kulturellen Identität, die sehr vielfältig und transkulturell sein kann, als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft anerkannt wird.
Alexander
Carius
Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft, Politikwissenschaftler, Gründer und Geschäftsführer von adelphi
Gerade die Krise und der permanente Konflikt um gesellschaftliche Entwürfe sind doch das lebendige Moment in einer funktionierenden Demokratie.
Sandy Sven
Voigt
Selbstversorger, tierlieb und Politik für Menschen liebend.
Wir dürfen uns frei entfalten und miteinander unser Leben gestalten. Wir leben friedlich und fürsorglich miteinander und akzeptieren unsere Stärken und Schwächen.
Christian
Boeser-Schnebel
Projektleiter Netzwerk Politische Bildung Bayern / Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung / Uni Augsburg
Streit, also das offene Austragen von Meinungsverschiedenheiten, ist für unsere Demokratie unverzichtbar. Streit hingegen, der feindselig wird, bedroht unsere Demokratie. Wir brauchen mehr Streit, der die Demokratie stärkt!
Benedict
Meyer
Für eine offene Gesellschaft!
Peter
Roth-Westdickenberg
Demokrat, Christ, Musiker
Doris
Lulay
Unternehmerin mit einem unerschütterlich naiven Glauben an das Gute, Wahre und Schöne in der Planetenplage Mensch
Es ist Zeit für Visionen die Lust machen! Pluralismus, Freiheit, Demokratie bleiben Worthülsen wo sie nicht einhergehen mit universellen Qualitäten wie Empathie, Respekt, Commitment, Verantwortung, Integrität, Intuition und einer gesunden Portion Humor.
Annette
Genähr
Soz.Päd., Rente, Mutter, Oma.
Keine*r soll sagen, sie/er hätte ES nicht gewusst. Keine*r soll sagen, sie/er hätte nichts tun können.
Rola
Zimmer
Corinna
Pape
Bettina
Windau
Bürgerin
Die offene Gesellschaft: wertvoll, zukunftsweisend, alternativlos.
Anna
Jurgan
Für eine offene Gesellschaft, in der wir alle mit unseren Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten einen Platz haben dürfen.
Susanne
Thoma
Lebensstil: Commonistin. Methoden: Urbane Intervention, Gemeinsames Bewirtschaften von Ressourcen in Do-it-together-Projekten.
Wir brauchen eine Grundhaltung der Offenheit und Akzeptanz gegenüber Menschen aus anderen Kulturen. Deshalb setze ich mich für Verständigung und Begegnung ein, zum Beispiel im Augsburger Flüchtlingsrat oder in der Initiative VOLLDABEI.
Frühlingserwachen
e.V.
Das Motto von Frühlingserwachen: “Gemeinschaft leben, Vielfalt feiern!” Mit unseren Dialogformaten schaffen wir Begegnungen auf Augenhöhe.
Wir stehen ein für eine offene Gesellschaft! Mit unserer Arbeit verfolgen wir das Ziel, dass sich Menschen aus verschiedenen Lebenswelten kennenlernen und zuhören, dabei Vorurteile überwinden und Gemeinsamkeiten entdecken können.
Mark
Pelzer
Arbeiter der Liebe
Mach Euch nicht klein und hart, sondern groß und weich.
Paul
Naudascher
Mit beiden Beinen mitten auf der Schwelle.
Offenheit fördert die Sauerstoffzufuhr – eines der Lieblingsmoleküle des Homo Sapiens!
Rainer
Finke
Im Hamsterrad aber begeistert
Gemeinsam nicht einsam
Yasmin
Pelka
Helga
Schubert-Butschan
Ich habe ein gutes Leben - aber in welche Welt wachsen meine Enkel hinein? Wir haben es uns in den letzten Jahren zu gemütlich gemacht.
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen", Aristoteles
Pascal
Tourniaire
Für eine offene und freie Gesellschaft!
Dimitri
Avramenko
Integrationsbeauftragter der Landeshauptstadt Schwerin
Ein gesellschaftliches Klima des gegenseitigen Respekts und des gleichberechtigten Miteinanders sind unentbehrliche Bausteine einer stabilen demokratischen offenen Gesellschaft.
Silwen
Randebrock
Weltenbürgerin
Für eine offene humanitäre Gesellschaft
Edith
Großpietsch
Ich bin Rentnerin
Ich stehe für "BUNT statt braun". Ich bin gegen jede Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und für eine friedliche Welt.
Gabrielle C. J.
Couillez
Autorin von Geschichten und Romanen mit tieferem Sinn
Als Autorin liegt mir sehr viel daran, mit Büchern auch nachdenklich zu machen. Damit sich die Menschen wieder darauf besinnen, dass wir alle nur nach Brüderlichkeit in Liebe suchen und dies der einzige Reichtum ist, der uns glücklich macht!
Martin
Recken
Peter
Vollmann
Ehemaliger Fußballspieler und heutiger -trainer
Veränderungen bestehen darin, deine Energie darauf zu richten, Neues aufzubauen, statt das Alte zu bekämpfen. Darum gehe nicht immer auf dem Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind. Wir brauchen zukunftsfähige Gesellschaftsentwürfe.
Lothar
Esser
Quartiersentwickler
Mut haben und einander als Mensch begegnen
Catrin
Geldmacher
Wir, die Weltreise durch Wohnzimmer, treten für eine offene Gesellschaft ein.

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Du willst uns unterstützen?

Menschen zusammenbringen, um die Demokratie zu verbessern – dafür setzen wir uns als Initiative Offene Gesellschaft seit vier Jahren ein. Damit wir das auch weiterhin können, brauchen wir deine Unterstützung: Schon mit einer regelmäßigen Spende von 10€ leistest du einen wichtigen Beitrag. Danke! 

 

 

Jetzt spenden

Biedermeier is over!