Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

FünfVierZwei von 5791 Freund*innen
Birgit
Weinbrenner
Nicole
Lindenberg
Psychotherapeutin, gebürtige Sächsin, und jetzt Wahlbayerin
Die moderne Welt mit allen technischen Möglichkeiten zur Vernetzung und Mobilität kann ohne offene Gesellschaften nicht funktionieren und der Mensch kann sich ohne Vielfalt nicht weiter entwickeln - weder im Allgemeinen noch individuell.
Dr. Thomas Martin
Schimmel
Geschäftsführer der Franziskanischen Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog & Koordinator der Langen Nacht der Religionen in Berlin
Lassen wir uns unsere demokratische, plurale Gesellschaft nicht durch Populisten schlecht reden und durch Anhänger autoritärer Lösungsansätze zerstören. Lasst uns eine dauerhaft positive Stimmung für die offene Gesellschaft verbreiten! Überall und immer.
Stephanie
Mund
Schulsozialarbeiterin
Nur gemeinsam sind wir stark! Es ist genug für alle da!
Stefanie
Borgmann
Fanny
Francke
Freiheit, Demokratie und die Viefältigkeit unserer Meinungen halte ich nicht für selbstverständlich. Aber es ist selbstverständlich, sich dafür einzusetzen.
Markus
Beeko
Generalsekretär von Amnesty International Deutschland
Ich bin dabei, weil ohne lebendige aktive Bürgerinnen und Bürger keine lebendige aktive Demokratie zu haben ist.
Henrik
Schierz
Aus Berlin
Be brave by the ugly Face of Hate!
Raban D.
Fuhrmann
Organisations- und Demokratieentwickler
Um die Leistungs- und Widerstandsfähigkeit unserer offenen Gesellschaft zu erhöhen, müssen wir uns als lernende Demokratie verstehen, d.h. als sich laufend modernisierende Gesellschaft. Dafür brauchen wir eine Demokratiepolitik der Demokratieentwicklung.
Vincent-Immanuel
Herr
Aktivist, Feminist, Europäer. Initiator von #FreeInterrail
Eine offene, gleichberechtigte und freie Gesellschaft ist die höchste menschliche Errungenschaft. Dafür zu kämpfen lohnt sich immer und erfordert, dass diverse Kräfte zusammenarbeiten und aktiv werden. Diese Initiative ist dabei ein wichtiger Schritt!
Christiane
Renard
man muss noch etwas Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern zu gebären
Ich bin für ein demokratisches, kommunikatives, offenherziges Miteinander. Biete beruflich Deutsch- Kommunikationstrainings und Berufungsentwicklung an. Jede und jeder die/der gesehen/wahrgenommen werden möchte, soll gesehen werden.
Raffael
Kalisch
Ich forsche an der Universität Mainz zur Frage der Resilienz gegen stressbedingte psychische Störungen.
Wir sind die Mehrheit. Ich habe keine Lust, dass eine aggressive entschlossene Minderheit die Zukunft meiner Kinder ruiniert. Wir müssen uns organisieren.
Jenni
Brichzin
Partnerschaft für Demokratie Herne Wanne
Partnerschaft für Demokratie Herne Wanne
Wir leben Demokratie in Wanne!
Birgit
Lengers
Schwimmerin, Leiterin Junges DT, Deutsches Theater Berlin, privilegiert
Angst vor der Berührung durch Unbekanntes darf nicht Motiv unseres Handelns sein. Es ist gut FÜR etwas zu sein.
Karsten
Ziebart
Lena
Munzel
Klaus
Farin
Autor, Vorsitzender der Stiftung Respekt!; http://klausfarin.de/
Respekt!
Sven
Jagata
45, Berater, Prakmatiker, Generalist (Universalniete) :)
Dieses Gefühl, sich beteiligen und engagieren zu müssen, zieht durch unsere Gesellschaft und macht auch vor mir nicht halt. Also mitmachen ist angesagt - Rausreden gilt nicht mehr :)
Bärbel
Röpke-Stieghorst
Veränderungsbegleiterin für Menschen und ihre Organisationen
Wir brauchen jetzt Verbundenheit. Statt Abgrenzung. Lasst uns die demokratischen und offenen Kräfte verbinden. Für kluge Konzepte und lebenswerte Vielfalt.
Christoph
Schmitt
Bildungsnomade, collaboration coach, learning engineer
Die Offene Gesellschaft braucht eine völlig andere Bildung als heute. Keine Wissensvermittlung im 45 Minutentakt in Kaninchenställen mehr. Wir brauchen offene Lernräume, ganz viel Selbstverantwortung und co-learning.
Franziska
Buckenmaier
Sonja
Storch
Eine, die kranke Familienstrukturen überlebte - dank staatlicher Unterstützung
Offen sein ohne nicht ganz dicht zu sein - emotionale Gesundheit als Grundlage!
Marie-Paule
Jungblut
Historikerin aus Luxemburg
Liberté, égalité, fraternité.
Sascha
Kölzow
Dramaturg, Wiesbaden
Fürchtet euch nicht.
Michael
Vollmann
Ein Freund der offenen Gesellschaft
Lasst uns Filter-Blasen zum platzen, Mauern zum einstürzen und Grenzen zur Auflösung bringen!
Ramona
Timmons
Frank
Chudoba
Journalist und Friedensaktivist
Gedankenaustausch, Anerkennung und Mitgefühl bilden die Grundlagen für ein friedliches Miteinander - ob aus unterschiedlichen Kulturen oder unterschiedlichen sozialen Schichten. Wachse mit den Erfahrungen anderer Menschen!
Norbert
Saake
allgemein interessiert, Schaffung von Lösungen, Austausch Entscheidung • Bewegung • Lösung
Eine Initiative "Offene Gesellschaft" passt genau in mein Weltbild von Stärkung unabhängiger Menschen die den Anspruch haben in einer weltoffenen, friedvollen, natürlichen Lebensweise zu leben.
Hélène Elisabeth
Vilalta
Vielfalt ist Schönheit
Michael
Henke
Agnostischer Humanist für die Seele (und Triathlet für den Körper)
Evolutionärer Humanismus, soziale Gerechtigkeit, Frieden und Bekämpfung von Armut, Bildung, usw. All das kann nur auf Basis einer offenen Gesellschaft funktionieren und gedeihen. Gegen jede Form von Unterdrückungsideologie!
Markus
Schulze
Mathematiker, Clown in Wartestellung und Gelegenheitslyriker ;-)
Wann, wenn nicht jetzt? Bin dabei!
Kristin
Rein
Kristin Rein, Erdenbewohnerin, Job:Servicestelle Integration Schwerin, Ehrenamt: Flüchtlingshilfe Schwerin & Miteinander-Ma'an e.V.
Das scheinbar Unmögliche ist nur ein weiteres Hindernis, welches es zu überwinden gilt. Wir sollten uns wieder mehr auf unsere Gemeinsamkeiten konzentrieren, anstatt einander fremd zu bleiben, weil wir nicht miteinander reden.
Jens
Rügner
Beamter, Europäer, Grüner
Mein Deutschland ist das demokratische, offene Deutschland, das uns unser Grundgesetz garantiert und nicht das Deutschland aus den Wuschvorstellungen von AfD & Co.
Adela
Knajzl
Weil Freiheit & Demokratie nicht selbstverständlich sind – und man sie schneller verlieren kann als man denkt.
Mulla
Çetin
Initiator der Kampagne für einen Beauftragten gegen Muslimfeindlichkeit
Jedem Menschen steht die Solidarität der Gesellschaft zu.
Paul
Naudascher
Mit beiden Beinen mitten auf der Schwelle.
Offenheit fördert die Sauerstoffzufuhr – eines der Lieblingsmoleküle des Homo Sapiens!
Sibylle
Rohr
Wer den Himmel im Wasser betrachtet, findet Fische auf den Bäumen - chinesisches Sprichwort

Die Gesellschaft sind wir alle. Deshalb MITDENKEN MITMISCHEN EINMISCHEN MITGESTALTEN wo immer es für jeden Einzelnen die Möglichkeit gibt.
Ramona
Hanslmaier
Studentin
… für mehr Ehrlichkeit, Achtsamkeit & Toleranz!
Ist gar nicht so schwer ;)
Bettina
Schäfer
Adela
Zatecky
Wissenschaftsjournalistin
Demokratie ist für mich wie ein Diamant, der durch die in die verschiedensten Richtungen ausgerichteten Facetten in allen Farben funkelt und dennoch eine Einheit bildet.
Klaus
Neupert
Selbstständig
Als Jugendlicher konnte ich mir nicht vorstellen, dass sich Deutschland so schnell zu einer offenen Gesellschaft entwickeln würde.
Ständig werden unsere Utopien zu unserer Geschichte - wenn wir nicht aufhören danach zu streben.
Franziska
Sänftl
Ich bin 18 Jahre alt, komme aus einer kleinen Gemeinde im Osten Bayerns und bin seit diesen Kommunalwahlen Gemeinde-und Kreisrätin.
Ich stehe ein für eine offene und tolerante Gesellschaft, in der Hass und Diskriminerung keinen Platz haben.
Ulla
Giesler
Ich setze mich mit kulturellen Bildungsprojekten für eine offene Gesellschaft ein.
Ich freue mich über jeden Kontakt jeden Tag im öffentlichen Raum mit allen Menschen, egal woher sie kommen... das macht mein Leben reich.
Beatrix
Sieben
Geschäftsführerin von bea7 Selbstentwicklung von Team und Persönlichkeiten
Weil Freiheit ein kostbares Gut ist und Menschen soziale Wesen sind, deren Gemeinschaft von einer kulturellen Vielfalt profitiert. Und Offenheit und Neugier den Motor eines interessierten und engagierten Lebens darstellen.
Gerd
Placke
Schon immer an zivilgesellschaftlichem Handeln praktisch und theoretisch interessiert, möchte ich diese hervorragende Idee unterstützen
"Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war" hat ein kluger Mensch geschrieben und wie richtig das ist: Wir müssen uns mit den eigentlich selbstverständlichen Dingen beschäftigen, um sie zu bestätigen und zu festigen.
Friederike
Bornträger
Sozialpsychologin und Situationsdesignerin
Nachdenken, zuhören, reden, tun. Mein Dank für das Glück, in Frieden und Freiheit zu leben.
Katharina
Kloss
Offen FÜR etwas zu stehen und darüber freundlich ins Gespräch zu kommen, gehört für mich zu der Gesellschaft, in der ich auch weiterhin leben möchte.
Joachim
Kipper
Systemiker, Sonderpädagoge, Schulleiter
Wenn Du wissen willst was Du willst, musst Du schauen was Du tust.
Ilona
Hartmann
Für eine offene Gesellschaft und demokratische Werte einzutreten ist wie Sport. Es ist anstrengend, kostet manchmal Überwindung, oft genug muss man sich mit kleinen Erfolgen zufrieden geben oder man fällt hin. Immer wieder. Aber irgendwann stellt man fest: man ist gewachsen, stärker geworden, hat Ausdauer, Stabilität und Energie gewonnen. Ich will mit meiner Arbeit den Demokratiemuskel trainieren und dazu beitragen, dass wir eine faire, motivierte und selbstbewusste Gesellschaft werden.

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

 

 

Zu den Downloads

Was tun

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
#dafür

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Was tun

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

mehr

Nimm Kontakt zu uns auf!

Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: Unser Netzwerk wächst und wächst. Gerne unterstützen wir dich mit Tipps und Material.

 

Wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative Offene Gesellschaft für eigene Aktionen und Ideen und zeigt, dass ihr Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt lebt! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen?

 

Einfach schreiben an: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

Kennst du schon unsere Aktionsbox?
Sie enthält:

  • Postkarten
  • Poster
  • unser Sprüche-Memory
  • den Interaktionsfächer
  • das große Türschild
  • und vieles mehr!

Du willst uns unterstützen?

10€ pro Monat für Netflix oder Spotify – ist bezahlbar. Wie wär’s mit 10€ für die offene Gesellschaft und plurale Demokratie? Denn auch unser Engagement ist nicht umsonst. Wir suchen 1000 Freund*innen, die uns monatlich mit diesem Betrag unterstützen. 1000xZEHN.

 

 

Jetzt spenden

Biedermeier is over!