Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

 

 

Zu den Downloads

Was tun

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
#dafür

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Was tun

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

mehr

Nimm Kontakt zu uns auf!

Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: Unser Netzwerk wächst und wächst. Gerne unterstützen wir dich mit Tipps und Material.

 

Wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative Offene Gesellschaft für eigene Aktionen und Ideen und zeigt, dass ihr Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt lebt! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen?

 

Einfach schreiben an: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

Kennst du schon unsere Aktionsbox?
Sie enthält:

  • Postkarten
  • Poster
  • unser Sprüche-Memory
  • den Interaktionsfächer
  • das große Türschild
  • und vieles mehr!

FünfVierZwei von 5820 Freund*innen
Bernhard
Schumacher
Ehemann, Vater, Westfale, Stuttgarter, Europäer,
Dr. Ingo
Meyer
Als Kultur- und Bildungsstandort ist Hildesheim eine weltoffene Stadt, die Menschen aus allen Kulturen und Religionen ein Zuhause bietet. Damit ist Hildesheim für mich aus voller Überzeugung eine Kommune der offenen Gesellschaft.
Junge Europäische Föderalisten
Bayern
Wir sind eine regionale Sektion des größten überparteilichen und proeuropäischen Jugendvereins, der Young European Federalists.
Mit unserer Forderung nach einem föderalen europäischen Verfassungsstaat kämpfen wir für eine solidarische und demokratische europäische Zukunft. Die Verteidigung der offenen Gesellschaft verstehen wir als "sine qua non" für die Realisierung dieser Ziele.
Christiane
Horsch
Bürgermeisterin Verbandsgemeinde Schweich
Menschen egal welcher Herkunft und Religion sind eine Bereicherung  für unser Land und unsere Kultur. Wir sollten Ihnen offen gegenüberstehen und alles ermöglichen, um sich gut in unsere Gesellschaft integrieren zu können!
Konstantin
Welker
Idealist
Die offene Gesellschaft ist die einzige Gesellschaftsform, welche die Vielfalt der Ideen über ihre Ausgestaltung und die vielen inneren Widersprüche aushalten kann. Dafür setze ich mich ein!
Christian
Höbusch
...ich liebe das Leben, das Land und seine Menschen und bin ein Mensch, der (immer noch) verändern will
Dorothée
Lachnit
Ich trete gerne für das ein, was für mich schon lange selbstverständlich ist: Offenheit gegenüber Fremden, Mut zu Neuem und Sehnsucht nach Frieden.
Eleonore
Weisgerber
Wir möchten alle in Frieden leben.
Frieden ist aber nur möglich, wenn wir offen für andere sind. Europa hat in den letzten Jahrzehnten bewiesen, dass das möglich ist. Wir müssen auf diesem Weg bleiben, wenn wir den Frieden in Europa bewahren wollen.
Dorothea
Hübner
Seit 15 Jahren gibt es ein Freiwilligenzentrum, das ich leiten darf. Es spiegelt und fördert eine offene und friedfertige Gesellschaft
Das NeuStadtGarten-Team macht auch dieses Jahr wieder mit und setzt am 16. Juni 2018 ein Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft in Vielfalt und Frieden und lädt um 15 Uhr zu Kaffee im Grünen, einem Spaziergang und Stockbrot am Lagerfeuer ein.
Anja
Tanas
Ich liebe die Freiheit, Solidarität und Selbstlosigkeit
Nur in einer offenen Gesellschaft ist für mich das Leben lebenswert. Es ist ein gutes Gefühl, Gleichgesinnte zu treffen und sich gegenseitig zu unterstützen. Es gibt Kraft, um zu bestehen.
Horst
Knabe
Hier muss sicher was bedeutsames rein. Okay: Ich bin
Dialogqualität und Kommunikationsraum zwischen Standpunkten, Geschlechtern und Generationen wird meinem Eindruck nach immer kleiner.
Raus mit den Scheren im Kopf ! Alles darf gedacht werden oder gesagt werden ohne Angst ! Dann können wir reden-Eye to Eye!
Maureen
Latta
Dipl.-Ing. Architektin
Es gilt die stete Hoffnung zu stärken, daß Demokratie, Freiheit zu Denken und Freiheit zu Sein in unserer Generation bestehen kann, sie gar überdauern darf.
Johanna
Deprez
Yannis
Haug-Jurgan
hoffnungsloser Optimist
(Scheinbar) Selbstverständliches wird in Frage gestellt – und nun liegt es an unserer Generation, unsere Gesellschaft zu verteidigen und weiter zu gestalten. Auch das schaffen wir!
Thomas
Weltner
Ich bin Designer für eine menschliche, kreative Innovationskultur in Organisationen und persönlicher Entwicklung.
Lasst uns eine Gesellschaft offener Sinne, offener Türen und offener Worte gestalten!
Larissa
Clasen
Offenheit und Freiheit sind genauso die Basis unserer Gesellschaft, wie Empathie. Es gilt diese zu entwickeln, zu schützen und zu feiern.
Ethel
Strugalla
Grafikerin, Mitglied bei der Wählergruppe DEINE FREUNDE, Köln und überzeugte Europäerin
Vielfältig, solidarisch & nachhaltig, ökologisch wie sozial.
Jean-Daniel
Strub
Gemeinderat Sozialdemokratische Partei Stadt Zürich
Freiheit und eine offene Gesellschaft gehen Hand in Hand - beides gilt es zu ermöglichen und zu verteidigen.
Steffen
Rotsch
Unternehmer meines eigenen Lebens, Ingenieur, Freiberufler und Hochschullehrer
Johannes
Wöß-Lohberger
österreichischer Ergotherapeut
... durch die flow von meiner Frau auf die Site aufmerksam geworden, ... schnell entschlossen, ... wo ich Bücher von Hr. Welzer kenne ...
Projekt Nachhall
Lesung&Konzert
Wir sind ein gemeinnütziges Lesungskonzertprojekt aus Freiburg. Wir verbinden Menschen, mit Text&Ton.
Wir treten ein für eine vielfältige Kulturszene und ein barrierenloses Miteinander. Unsere Abende sind nicht belehrend, sie sind thematisch offen - so wie unser Publikum.
Fanny
von dem Bussche
Carolin
Fiedler
Liberale Diplom Kauffrau an der Bergstraße
Idealbild einer Gesellschaft ist für mich die soziale, liberale Marktwirtschaft mit tolerantem, weltoffenem Umgang mit allen Menschen und an allen Orten. Ich möchte mich an dieser Stelle engagieren, um einen Wahlsieg der AfD im September zu verhindern.
Thomas
Bernstein
Mensch
Allein schon rational gesehen dürfte die offene Gesellschaft uns die größten Entwicklungspotentiale garantieren – dies gilt in vielerlei Hinsicht universell: ökonomisch, ökologisch und nicht zuletzt moralisch-ethisch wie auch zwischenmenschlich.
Bruno
Hermann
Familienvater, zwei Kinder, Architekt FH, SIA, Büro in Luzern und Aarau
Keine Deppen an die Macht. Mehr Pilosophen und Querdenker in die Parlamente. Weniger Populismus in der Presse. Mehr Gute Nachrichten. Keine Religionen mehr. Weniger hochfrequente Bestrahlung, Natelantennen. Und und und...:-)
Petra
Pusch
Marketingfachwirtin IHK | Agenturinhaberin | Ich bin Demokratin, Kosmopolitin und glaube fest an Europa und die europäische Idee.
Wir müssen endlich aufstehen und gegen die demagogischen und rechtspopulistischen Tendenzen in unserer Gesellschaft etwas tun: Dialog gestalten und Zeichen setzen, mit den positiven Aspekten der Vielfalt argumentieren.
Julia
Reiner
Jeannette
Crailsheim
Lola
für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern
Lola setzt sich für demokratische Kultur und Geschlechtergerechtigkeit in Mecklenburg-Vorpommern ein.
Antisemitismus, anti-muslimischer Rassismus und Homo- und Transfeindlichkeit bestimmen noch immer den Alltag vieler Menschen. Eine offene und vielfältige Gesellschaft muss sich damit auseinandersetzen.
Astrid
Paulsen
Philologin
Null Toleranz für Intoleranz!
Aaron
Thiel
Holger
Kulick
Journalist; Europäer & Weltbürger.
Mitmensch sein! Mutmensch sein! Mensch mit Mut statt Wut.
Sabine
Soeder
Räume gestalten, wo Menschen sich begegnen können - unabhängig vom Kontext. ... und gemeinsam voneinander lernen.
Bettina
Windau
Bürgerin
Die offene Gesellschaft: wertvoll, zukunftsweisend, alternativlos.
Thomas
Schönberger
Bildungsreferent im UmweltHaus am Schüberg und Vorsitzender des VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.)
Wir haben etwas zu verteidigen und wir, das hat die Wahl des Bundespräsidenten in Österreich gezeigt, können es verteidigen.
Stadtgaertnerin
Christiane
Nienhold
Christiane Nienhold Dipl.-Ing. (TU) für Landschaftsarchitektur, Redakteurin, Umweltpädagogin „Christianes LandKultur“ (https://christianeslandkultur.wordpress.com)
„Community Gardening ist das Allheilmittel, wenn wir als Gesellschaft verletzt sind.“ Christy
Die "Allianz für Stadtgärtner " möchte die Vielzahl einzelner Initiativen in Erfurt vernetzen und damit für sie mehr Sichtbarkeit und Beteiligung erreichen.
Stephan
Rammler
Elke
Heller
"Willkommen in Karow" ist ein Projekt, das hier im Stadtviertel für ein gedeihliches Miteinander von Geflüchteten und Einheimischen arbeitet
Thorsten
Trietsch
petra
kleine
Kommunalpolitikerin, freiberuflich
Einmischen in die eigenen Angelegenheiten. Mit offenen Augen, offenem Geist und offenem Herzen.
Karl-Eckhard
Carius
Professor für Designpädagogik/Intermediäre Gestaltung
Seit "68" auf der Baustelle "Offene Gesellschaft" aktiv.
Umso mehr freue ich mich über die heutige Initiative und deren Resonanz.
Markus
Hübner
Berater für Entrepreneure
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen - dabei liegt die Betonung auf "eigenen", nicht auf den Verstand, der uns suggeriert wird
Liane
Czeremin
Pressereferentin, Politologin
Wir brauchen eine starke neue Bewegung für Demokratie.
Frank
Labitzke
Konfliktmoderator, Coach und Changebegleiter
Widersprüche bereichern das Leben - und für den Umgang miteinander gilt: Erst verstehen - dann verstanden werden.
Kai
Kinghorst
Ich bin so frei!
Ich bin dabei!
Alex
Kay
Es reicht nicht, bestimmte Ansichten bloß zu vertreten. Es kommt darauf an, sie auch im Alltag zu leben, egal ob sie Gleichberechtigung, Umweltschutz, Tierrechte, kulturelle Vielfalt oder soziale Gerechtigkeit betreffen.
Ralf
Sange
Ralf Sange (Jahrg. 1960), Social Entrepreneur mit Gründer 50plus
Es geht um unsere Freiheit und die Freiheit unserer Kinder: Tun zu können was unserem Leben Sinn gibt, was uns unabhängig macht und gesund alt werden lässt.
Noreen
Hirschfeld
Christina
Riese
Theologin - Historikerin - Projektleiterin
Nichts ist wichtiger als die Freiheit und die Würde jedes Menschen.
Jacqueline
Brösicke
Geschäftsführerin in einem kleinen soziokulturellen Zentrum in Magdeburg

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Du willst uns unterstützen?

Menschen zusammenbringen, um die Demokratie zu verbessern – dafür setzen wir uns als Initiative Offene Gesellschaft seit vier Jahren ein. Damit wir das auch weiterhin können, brauchen wir deine Unterstützung: Schon mit einer regelmäßigen Spende von 10€ leistest du einen wichtigen Beitrag. Danke! 

 

 

Jetzt spenden

Biedermeier is over!